Wieviel Wald haben wir in Deutschland? Wie stark wachsen die Bäume? Wie nutzen wir den Wald?

Antworten auf solche und viele weiteren Fragen liefert die Bundeswaldinventur. Sie erfasst die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten auf Stichprobenbasis nach einem einheitlichen Verfahren in ganz Deutschland. Sie ist alle zehn Jahr zu wiederholen.

Das Internetportal stellt die Bundeswaldinventur-Ergebnisse der dritten Erhebungen mit Stichjahr 2012 nebst Zielen und Methoden dar.

Desweiteren werden die Ergebnisse der Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung wiedergegeben. Diese schätzt aufbauend auf den Ergebnissen der Bundeswaldinventur und auf Annahmen über die Waldbewirtschaftung das potenzielle Rohholzaufkommen der Jahre 2013 bis 2052 und die zugehörige potenzielle Waldentwicklung.