Publikationen

Kohlenstoffinventur 2017

Für interessierte Forstunternehmer:

Die Bekanntmachung der Ausschreibung zur Kohlenstoffinventur 2017 wurde auf www.bund.de und www.ble.de veröffentlicht. 

Die Vergabeunterlagen zu den Außenaufnahmen der Kohlenstoffinventur 2017 sind abrufbar unter www.ble.de/zv unter dem Suchbegriff „Kohlenstoffinventur“ oder unter Durchführung der Kohlenstoffinventur 2017.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Vergabestelle bei der BLE:
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung,
Ref. 123 - ZV-BMEL, Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn
E-Mail: sven.goldbach@ble.de
Fax: +49 (0)228 6845-3379

Titel der WEHAM-Broschüre. Quelle: BMEL

Wald und Rohholzpotenzial der nächsten 40 Jahre

Ausgewählte Ergebnisse der Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung 2013 bis 2052

Die Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung (WEHAM) weist ein potenzielles Rohholzaufkommen von jährlich 77,7 Mio. m³ Erntefestmaß im Durchschnitt der nächsten vier Jahrzehnte aus. Dabei steigt der Holzvorrat sogar noch an. Das Potenzial ist nach Baumarten getrennt im Vergleich mit der vergangenen Nutzung und mit der Vorratsentwicklung in Verbindung mit den waldbaulichen Modelleinstellungen differenziert zu bewerten. Dazu schätzt die Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung die Entwicklung des Waldes und das Rohholzpotenzial für die nächsten vier Jahrzehnte als ein mögliches Szenario gemäß den Erfahrungen der letzten Jahre und Erwartungen an die kommenden Jahre. Für Politiker, Verbände, Wissenschaft und Forst- und Holzwirtschaft ist sie ein Instrument zur Prüfung der Auswirkung waldbaulicher Entwicklungen und Ziele und zur Planung von Nutzung und Verarbeitung des Rohstoffes Holz und von Investitionen in dem Bereich.

Broschüre herunterladen

Broschüre bestellen

Der Wald in Deutschland

Die Broschüre "Der Wald in Deutschland" veranschaulicht ausgewählte Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur mit vielen Grafiken und gibt Einblicke in die vielfältigen Funktionen des Waldes.

Broschüre herunterladen

Sie können die Broschüre auch kostenlos bestellen. Bitte nutzen Sie dazu den Warenkorb auf der Internetseite des BMEL.

Broschüre bestellen

 

 

Wald in Deutschland - Wald in Zahlen

Wussten Sie, dass ein Drittel Deutschlands bewaldet ist? Der Flyer gibt Ihnen einen kurzen Überblick über ausgewählte Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur.

Flyer herunterladen

Sie können die Broschüre auch kostenlos bestellen. Bitte nutzen Sie dazu den Warenkorb auf der Internetseite des BMEL.

Flyer bestellen

Dritte Bundeswaldinventur und Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung

WEHAM - Beschreibung von Methoden und Algorithmen

Bösch, Kändler et al.: WEHAM 2012, Modelle und Algorithmen

Kleinprivatwald: Höhere Vorräte, geringere Nutzung - Petra Hennig

Hennig, Holz-Zentralblatt Nr. 12/2016

Naturschutz und Biodiversität im Spiegel der BWI 2012

Kroiher, Bolte in AFZ 2015/21

Waldeigentum im Spiegel der Bundeswaldinventur, Heino Polley, Petra Hennig, AFZ-DerWald

Polley, Hennig in AFZ 2015/6

Fragen zur BWI 2012, Interview mit Dr. Heino Polley, AFZ-DerWald

AFZ 2015/4

Die dritte Bundeswaldinventur beginnt 2011, Heino Polley und Andreas Bolte, AFZ-DerWald

Polley, Bolte in AFZ 2010/17

Die Aufnahmeanweisung beschreibt im Detail die Erhebungsverfahren, die Merkmale und ihre Ausprägungen.

BWI3-Aufnahmeanweisung

Die Verordnung ist die rechtliche Grundlage für die dritte Bundeswaldinventur und legt Zeit, Netz und Grunddaten fest.

BWI3-Verordnung vom 23.5.2007

Inventurstudie 2008

Im Jahr 2008 wurden auf einer Unterstichprobe der Bundeswaldinventur (BWI) und in Anlehnung an deren Methoden Daten erhoben, um für die sogenannte „erste Verpflichtungsperiode“ des Kyoto-Protokolls (2008–2012) den Anfangsvorrat an Kohlenstoff zu bestimmen. Die Daten ermöglichen durch einen Vergleich mit den früheren Bundeswaldinventur-Aufnahmen Aussagen über die Entwicklung der großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten in Deutschland.

Inventurstudie - alle AFZ-Artikel

Informationen zur ersten Bundeswaldinventur (BWI-1987)

Aufnahmeanweisung zur ersten BWI (BWI-1987)