Suche schließen

Ausgewählte Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur

Sonderfall Fichte – Vorrat abgenommen

Die Fichte ist die einzige Baumart, bei der der Vorrat abgenommen hat, und zwar um 4 %.

Gleichzeitig hat die Fichtenfläche abgenommen. Dies entspricht der waldbaulichen und forstpolitischen Zielsetzung der letzten Jahre. Sie wurde beschleunigt durch Stürme und Käfermassenvermehrung. Besonders stark nahm der Fichtenvorrat in Nordrhein-Westfalen ab, wo der Orkan Kyrill im Januar 2007 rund 15,7 Millionen Festmeter, zumeist Fichtenreinbestände, auf einer Fläche von etwa 50.000 Hektar geworfen oder gebrochen hat
(Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, 13.01.2012).

Fichte quo vadis?

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild