Suche schließen

Ausgewählte Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur

Baumartenfläche der Buche oder Buchenbestockungstyp

Für die Ermittlung der Baumartenflächen wird Mischwald nach den Flächenanteilen der einzelnen Baumarten in "rechnerische Reinbestände" aufgeteilt.

So enthält zum Beispiel die angegebene Buchenfläche nicht nur die reinen Buchenwälder, sondern auch den Buchenanteil in den Mischwäldern.

Der Typ "Buchenbestockungstyp" hingegen enthält alle Wälder, in denen die Buche häufigste Baumart ist – einschließlich der dort beigemischten Flächen anderer Baumarten.
Deshalb unterscheidet sich die Buchenfläche mit 1,68 Millionen Hektar von der Fläche des "Buchenbestockungstyps" mit 1,80 Millionen Hektar.

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild